Fearless' Work

Samstag, November 01, 2014

Making of: Infected Barbie Doll

Aloha~!

Gerade erst ist das Shooting mit Celina Meow Photography und Amely Rose zuende, da habe ich auch schon das Making of für euch! :D

Vorbereitung

Zur Vorbereitung trafen wir uns diesmal schon wirklich früh. Wir mussten nämlich auf unserem Speicher eine Ecke freiräumen, den Teppich aus dem Weg schaffen, einen riesigen Barbiekarton und Softboxen nach oben schleppen und mit Verlängerungskabeln Strom nach dort oben schaffen. Außerdem war uns klar dass es einige Zeit dauern würde Amely zu "infizieren". Zuerst Bekam sie von mir einen pink-blauen Lidschatten und pinke barbiemäßige Lippen. Danach kam der Teil der mir persönlich ja immer am meisten Spaß macht. Mit flüssigem Latex, dünnen Papierstreifen, Super Soft Putty, Blutgel und eine Variation aus Lidschatten machte ich mich ans Werk. Zuerst entstand eine Wunde am Mund die etwas nach einem "Chelsea-Smile" aussah. Während das Latex trocknete formte ich schon einmal leckere kleine Eiterblasen die ich auf Amelys Stirn und ihrem Dekolleté verteilte. Drum herum durften natürlich zahlreiche Blutergüsse und durchscheinende Adern nicht fehlen. Als das Latex trocken war konnte man die lagen vorsichtig anschneiden und dann vorsichtig aufreißen um den Effekt von Hautfetzen zu erzielen. In diesem "Schnitt" verteilte ich großzügig das Blutgel. Am Hals durfte außerdem eine Bisswunde nicht fehlen. Genauso wenig wie drei tiefe Kratzer am Oberarm und weitere Blutergüsse. Amely hatte sich inzwischen auch umgezogen und sah nun schon ziemlich nach Barbie aus. Zum Schluss setzten wir ihr noch eine blonde, lockige Perücke auf und stiegen wieder auf den Speicher. Die Softboxen und der Barbiekarton waren schnell an der richtigen Stelle platziert und es konnte endlich losgehen.


Shooting

Celina hatte schnell die Kamera eingestellt und legte dann auch los. Amely hatte anfangs ein paar Startschwierigkeiten, da sie bisher noch nie etwas in dieser Art gemacht hatte. Nach ein paar Minuten jedoch hatte sie sich eingegroved und posierte dann auch gleich wieder gewohnt sicher und zuverlässig. Es war schon etwas spannend sie einmal in so einer völlig anderen Rolle zu sehen als sonst, aber ich muss sagen, dass es mir super gut gefiel. Wie erwartet dauerte dann auch das eigentliche Shooting im Vergleich zu der Vorbereitungszeit wieder gar nicht lange, da Celina ziemlich schnell richtig coole Fotos im Kasten hatte. Allerdings fiel uns dann noch spontan etwas anderes ein. Wir gingen nach draußen und legten Amely spontan auf die Straße um sie mit Kreide zu umranden, wie man es sonst mit einer Leiche an einem Tatort tut. Celina stellte sich dafür auf eine Leite und fotografierte von oben. Das ganze dauerte auch keine zehn Minuten und dann wurde Amely endlich wieder von dem Latex und dem ganzen Glibber und Gematsche befreit. 


Ich kann euch nur sagen, dass ich suuuuuper viel Spaß hatte endlich wieder jemanden hässlich zu machen. Sowas ist eben voll mein Ding. Schade, dass Halloween schon wieder vorbei ist... Allerdings glaube ich kaum, dass ich mich davon aufhalten lassen werde. Ich habe nämlich noch eine andere etwas blutige Sache im Kopf, die ich unbedingt umsetzen möchte. Ich hoffe ihr seid gespannt auf die fertigen Bilder. Ich bin es auf jeden Fall. 

Hier habt ihr zum Abschluss noch ein lecker Selfie:


Termine
16.11.2014 - Shooting mit Celina Meow Photography und K.D.B Photography
22. - 23.11.2014 - Fotoaktion mit Celina Meow Photography

<3

Kommentare:

  1. Klingt alles sehr gut und auch die Bilder sehen interessant aus!
    Ich bin mega gespannt auf die Bilder. Finde solche Shootings ganz toll :-)

    Liebe Grüße
    Julia
    http://sinceamoment.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Huhu.
    Super cool und super passend zu halloween ;)
    Bin schon sehr gespannt, auf die Fertigen Fotos, sehen bestimmt wieder richtig Geil aus.
    Das mit dem Barbie karton find ich interessant und ne super idee.

    Liebe Grüße ;)

    AntwortenLöschen
  3. Da wird man ja richtig neugierig auf die fertigen Bilder ... hab ich die schon verpasst oder kommen die noch! Das kleine Mädel auf dem Foto spielt bestimmt nie wieder mit Barbies :)

    LG Jana

    AntwortenLöschen