Fearless' Work

Dienstag, November 12, 2013

Mermaid Shooting: Making of

Hey!
Hier mal ein etwas verspäteter Post zum Meerjungfrau Making of!
Wenn ich ehrlich bin, habe ich keine Ahnung wie ich das vergessen konnte!
Das holen wir nun nach:

Die Vorbereitungen:

Getroffen haben wir uns bei Celina Meow und gleich wurde in der Küche unser kreatives Chaos ausgebreitet. Amely hatte jede Menge Zeug zum basteln dabei, darunter auch die Muscheln für den Meerjungfrau typischen BH. Das Make-up nahm eine ganze Weile in Anspruch, da wir vieles wirklich nur spontan entschieden und ein wenig herum experimentierten. Die eigentliche Herausforderung war es, das Schiff und die Tentakeln in Amelys Haar zu befestigen, und das so, dass es hielt und auch noch gut aussah. Die Tentakeln sind nämlich eigentlich dazu da um sie auf die Finger zu stecken und deswegen hohl. Mit jede Menge Haarklammern, Haarlack und viel Fummelarbeit nahm das Konstrukt dann allerdings endlich Gestalt an und wurde für gut befunden. 


 

Das Shooting

Für das Shooting fuhren wir dann erst einmal nach Bad Münstereifel, da Celina sich dort eine gute Stelle am Bach gemerkt hatte. Was wir allerdings nicht bedacht hatten, war dass es in den letzten Tagen sehr viel geregnet hatte und so war es zum einen matschig und zum anderen waren die Steine auf die wir unsere Meerjungfrau hatten setzen wollen nun einfach abgesoffen. Eine Ausweichlocation musste also her und das so schnell wie möglich. Nach kurzem Überlegen entschieden wir uns dann für den Schleidpark, da dieser in unmittelbarer Nähe war und wir somit nicht unnötig Zeit mit durch die Gegend fahren vertrödelten. Eine gute Stelle am Wasser war dann auch schnell gefunden, also packen wir unseren Kram aus und Amely machte sich daran sich um zuziehen. Aber da es ja bekanntlich immer kommt wie es kommen muss, fing es dann plötzlich an wie aus Eimern zu regnen. Zum Glück saßen wir unter einem Baum. Wir beeilten uns so gut es ging dabei unser Model in die Meerjungfrauflosse zu packen und noch Hals und Schulter zu schminken, damit wir nicht zu lange im Regen herumhantieren mussten und sie sich nicht den Tod holte, da es nicht mehr aufhörte zu schütten und es auch nicht sonderlich warm war. Wenn man die fertigen Bilder sieht, sollte man es nicht meinen, aber hier sind ein paar Fotos die euch zeigen wie schlecht das Wetter eigentlich war:



Trotz der kurzen Zeit schoss Celina wieder einmal hunderte von Bildern, wodurch eine wirklich tolle Auswahl an Fotos entstand. Die besten findet ihr im Little Mermaid Post, auf Fearless Art, Celina Meow Photography und/oder Amely Rose's Facebook Seite. Somit waren wir hinterher zwar nass und durchgeweicht, aber dennoch vollkommen zufrieden und glücklich über das gelungene Shooting.

Never change a losing Team! <3

Ihr seht also, wir sind mieses Wetter und Matsch gewohnt, schlecht nur wenn man dann mit dem Auto im Feld stecken bleibt, nicht wahr? xP

An dieser Stelle möchte ich nochmal bestätigen, dass es einen neuen Termin für das Pärchenshooting mit Amely Rose und Frank gibt. 
Es wird am Freitag den 15.11.2013 stattfinden.

Und dieses mal biegen wir definitiv nicht nochmal falsch ab. Einmal Abschleppdienst und Schlammparty hat dann doch gereicht ;)

Kommentare:

  1. Hey toller Making-Off Artikel!
    Die Fotos sind auch klasse geworden!
    Respekt das ihr das in dem strömenden Regen so gut hinbekommen habt.
    lg
    Stephan

    AntwortenLöschen
  2. Wow, das hört sich wirklich sehr interessant an... So ein Fotoshooting macht sicherlich viel Spaß obwohl ich mir vorstellen kann, dass es auch sehr anstrengend sein kann... Lust hätte ich auf jeden Fall auch zu so etwas...

    Liebe Grüße aus der Grafschaft,
    Annie von Annies Beauty House

    AntwortenLöschen