Fearless' Work

Freitag, Januar 10, 2014

Who the fuck is Feary?

Heyho ihr wunderhübschen Menschen!

Heute gibts es einen Post, den ich so schon länger  mal schreiben wollte, aber es irgendwie immer vor mir hergeschoben habe, da ich nicht so gut darin bin über mich selbst zu schreiben.
Aaaaaber da die liebe !♥Mieni♥! von open-4-secrets , die übrigens wohl meine fleißigste Kommentareschreiberin ist, sich diesen Eintrag gewünscht hat, hab ich mich endlich mal dazu durchgerungen. (Besucht ihren Blog, sie ist ne echt coole und talentierte Person) 
Vielleicht interessiert es den ein oder anderen von euch ja auch, und wenn nicht gibt es dann weiter unten noch ein paar andere Infos ;)


Wer ist eigentlich diese Feary?

Das ist wohl gar keine so schlechte Frage. Feary, das bin ich, die Person hinter Fearless Art. Ich bin 23 Jahre alt und komme aus der Eifel. Ich bin mega verpeilt und chaotisch und ich mag alles was außergewöhnlich ist und vielleicht auch auf den ersten Blick etwas seltsam oder gar morbide. Und ja ich gebe zu ich habe einen eindeutigen Hang zu düsterererereren Themen, da ich ein kleines Goth-Kind bin. Knallbunt und ausgeflippt finde ich allerdings mindestens genauso fantastisch :D
Feary in schwarrrrz ^^
Feary als buntes Bonbon :D
Wann ich mit dem foto- grafieren  angefangen habe, das weiß ich um ehrlich  zu  sein schon gar nicht  mehr so ge- nau.  Es hat  mich ein- fach  begeistert,  wie viele  Eindrücke, Emo- tionen oder Geschich- ten man auf einem ein- zelnen Bild festhalten kann, so dass man es sich gerne länger anschaut als nur einen kurzen Moment. Für mich war Fotografie immer Kunst. Trotzdem habe ich wesentlich mehr Erfahrung darin Landschaften oder Tiere (vor allem Schmetterlinge) zu fotografieren als Menschen. Nach der Schule hatte ich mich damals auch versucht bei verschiedenen Fotografen zu bewerben, bin allerdings später von dieser Idee wieder abgekommen, und habe stattdessen ein Fachabitur im Bereich Gestaltung an der Glasfachschule in Rheinbach absolviert. Ich muss sagen von allen Schulen, die ich in meinem Leben besucht habe (und das waren einige) war sie diejenige die mir wohl am meisten im Gedächtnis bleiben wird, auch wenn es nur 2 Jahre waren. Die Zeit dort war einfach fantastisch, da ich  mich völlig auf Kunst und Kreativität konzentrieren konnte - das was mir schon immer am meisten Spaß gemacht hat. 
Nach der Schule war es allerdings schwer eine Ausbildung zu finden, da die Medienbranche leider Gottes sehr überlaufen ist und so landete ich bei einem Gärtner. Ich würde nicht sagen, dass ich den Beruf gehasst habe, aber im nachhinein muss ich doch zugeben, dass ich dort ein wenig verkümmert bin, weil ich eben so gar nicht das ausleben konnte, was ich eigentlich liebe. (Blümchen im Kreis pflanzen ist eben nicht sonderlich kreativ...aber sollte mal jemand einen Rat brauchen stehe ich gerne als Pflanzenschubse zur Verfügung.) 
Im Frühjahr 2013 kam allerdings durch einen Zufall ein gemeinsames Shooting mit meiner lieben Celina Meow, die ich nun schon seit 10  Jahren kenne und abgöttisch liebe, und der fantastischen Amely Rose zu Stande. (Und nicht zu vergessen die überaus fotogene und flauschige Vogelspinne Miez die ich schon fast genauso lange kenne wie Celina ^^) Ich war zwar mega nervös und habe alles mindestens 42048320480 mal korrigieren müssen, aber hatte so viel Spaß wie schon lange nicht mehr.

Klein Möppi & klein Feary: ohne Tattoos, Piercings und Plan. Klein und süß.

Nach einer Pause von ein paar Monaten rafften wir drei uns dann ein weiteres mal zusammen und die Meerjungfrau Fotos entstanden - außerdem das Team "Never change a losing team" da es einfach immer mega chaotisch ist wenn wir drei zusammen unterwegs sind. Außerdem erblickte Fearless Art das Licht der Welt, worüber ich unglaublich glücklich bin, weil es einfach das tollste auf der Welt ist mit meinen Lieblings Idioten etwas auf die Beine zu stellen. Seit das ganze ins Rollen kam habe ich endlich das Gefühl das tun zu können was ich liebe und das ist wohl das allerbeste, oder? 
Da ich mich mittlerweile mehr auf Make-up Arbeiten und Special fx spezialisiert habe, gingen natürlich sofort  Bewerbungen an passende Schulen raus. Derzeit warte ich noch auf Antwort, was wohl noch ein wenig dauern könnte, da Bewerbungsschluss erst im Februar ist. Wenn ich nicht gerade wegen Fotos unterwegs bin, arbeite ich zur Zeit in einem Architekturbüro und erledige dort langweiligen Papierkram, aber was solls. Auch das macht mit der richtigen Gesellschaft irgendwie Spaß und ohne Moos ist erwiesenermaßen nunmal nichts los ;) 

An dieser Stelle muss ich außerdem noch kurz Werbung für mein liebes Sahnetörtchen Svenja Anderson machen. Sie zählt genau wie Celina Meow zu den Menschen die ich schon seit der Schule kenne und so haben wir drei auch gemeinsam schon jede Menge gutes und schlechtes erlebt. Sie ist und bleibt wohl für immer unser unangefochtenes Sexy Girl No.1 xD (Mal ehrlich selbst als Zombie war die Frau noch ne heiße Braut.) Sie hat nun auch eine offizielle Artist-Page auf Facebook, auf der es noch vieeeel mehr von ihr zu sehen gibt als auf meiner Seite also schaut mal vorbei. Ihr bereut es auf keinen Fall!

< Model: Svenja Anderson
< Photographer: Celina Meow Photography
< Headpiece by Svenja Anderson
Allerdings war ich an diesen Shooting nicht beteiligt, soll nur zeigen was euch unter anderem                                                                         erwartet ;) Rawr.

Wo bekommen wir unsere Requisiten her?

Eine mindestens genauso gute Frage. Als erstes ist dazu wohl zu sagen, dass wir alle keine Millionäre sind sondern arme Schlucker. Die meisten von uns Studenten. Also müssen wir uns alles immer erst zusammensparen, bevor wir etwas kaufen können. Dabei gibts es teurere Dinge (*räusper* Flosse *räusper*) und andere die uns fast nichts kosten. Meist versuchen wir unnötige Kosten zu vermeiden und das was geht selbst zu basteln oder Dinge die wir bereits besitzen zu modifizieren. (Hier nochmal ein Verweis auf den wunderschönen Kopfschmuck den unsere Svenja auf dem Bild trägt und den sie selbst gemacht hat, die Bastelqueen) Damit ist allerdings immer seeeehr viel Planung verbunden, weshalb es dann auch schonmal Monate dauern kann bis ein geplantes Shooting umgesetzt werden kann. Bei den gekauften Dingen kommt es immer sehr darauf an, was wir gerade brauchen. Grundsätzlich bin ich als Spürnase in dem Chaosverein STÄNDIG im Internet auf der Suche nach Inspiration und Requisiten. Dabei finde ich auch immer tausend Dinge für die ich dann doch zu arm bin. (Als Beispiel: Celina und ich haben für ein einziges Accessoire monatelang gespart und dann endlich zugeschlagen, weil wir es einfach nur für unser Seelenheil tun mussten.) Nützlich sind dabei auch immer Kontakte. Deswegen: Seid niemals zu schüchtern Personen anzusprechen. Nur die wenigsten beißen und gemeinsam kommt oft etwas wirklich grandioses bei der Sache heraus. Allerdings gehört auch sehr oft einfach nur eine große Portion Glück dazu.

Wie viel kostet unsere Ausrüstung?

Nun ja ich denke hierzu gibt es gar nicht so viel zu erzählen, da wir keine große Ausrüstung haben. Die Making of Fotos schieße ich entweder mit meiner Nikon D60 oder Celinas Nikon D40. Die tatsächlichen Shootingbilder werden von Celina mit ihrer Nikon D7000 bei natürlichem Tageslicht geschossen. Die aktuellen Preise habe ich leider nicht im Kopf, sollte aber ganz leicht über Google zu finden sein. Des weiteren gehört Adobe Photoshop zum Equipment, was aber nicht im Übermaße verwendet wird, da wir die Einstellung haben, dass die Bilder nicht "totgeshoppt" werden sollten und es sehr viel schöner ist, wenn das was man später auf den Bildern sieht nicht künstlich sondern wirklich echt ist.
Zu meiner Make-up Ausstattung lässt sich zur Zeit ebenfalls nur schwer etwas sagen, da ich sowohl Make-up verwende, was man in Drogerien kaufen kann für recht kleines Geld, als auch solches das etwas größere Löcher in die Haushaltskasse schlägt. Momentan warte ich auf zwei 4-er Paletten von Sugarpill Cosmetics die jeweils 32$ kosten und hoffe wirklich inständig, dass ich es mir diesen Monat noch leisten kann meine heiß ersehnten bubbi brushes zu kaufen. Dazu kommt aber ein gesonderter Eintrag wenn es soweit ist. ;)


Last but not Least eine kurze Übersicht von geplanten Projekten:

✩ Shooting mit unserer Gewinneren Lilli
✩ Schneeshooting mit Svenja (falls noch welcher fällt =/) 
✩ Verschiedene Fotostrecken (surprise surprise)
✩ Ein weiteres düsteres Shooting mit mehreren Models
✩ Ein sehr pastelliges Shooting
✩ Freak Warrior Shooting mit Feary VOR der Kamera
✩ Was auch immer unsere Gehirne noch so ausspucken

   Haha... Ja ich weiß das verrät nicht viel, aber wir wollen euch ja nicht die ganze Spannung nehmen oder? =P

Nun aber noch zu handfesten Terminen:

19.01.2014 - Shooting mit Reliquiae in Osnabrück
22.02.2014 - Vampirshooting mit Bianca Beckers von Fascinating Foto in Köln

Checkt Reliquiae auf Facebook. Mittelalterfans werden sie lieben <3

Besucht auch Biancas Seite. Sie macht echt tolle Bilder =)

Über alles weitere werde ich euch auf dem Laufenden halten.

Freut euch auf die Ergebnisse. =)

<3

Kommentare:

  1. Dieser Eintrag ist so süß,dass ich es tatsächlich nochmal geschafft habe mich einzuloggen!
    Hab dich lieb

    AntwortenLöschen
  2. Ein wahnsinnig interessanter Post... nein halt... ich finde eigentlich eher, dass DU eine unheimlich interessante Person und Persönlichkeit bist... wirklich bewundernswert.. ich schaffe es zwar leider nicht regelmäßig bei Dir vorbeizuschauen, aber wenn meine Zeit es erlaubt, lese und schaue ich gern bei Dir hier vorbei...

    Mehr von Dir und Deinen Posts & ein wundervolles 2014 für Dich...

    Liebe Grüße aus der Grafschaft,
    Annie von ♥ Annies Beauty House ♥

    AntwortenLöschen
  3. Toller Post!
    Ich bin momentan auch dabei ein bisschen was von mir zu erzählen. Aber es ist irgendwie schwer. Einen Text wie diesen könnte ich gar nicht schreiben, bzw er würde vllt nur ein drittel so lang sein wie dieser.
    Außerdem finde ich interessant mal das ganze drumherum zu lesen! Wirklich toll gemacht!
    Weiter so und lieben Gruß ♥

    AntwortenLöschen
  4. Hey Hey !
    Auf meinem Blog läuft zur Zeit eine Blogvorstellung.
    Vielleicht hättest du ja Lust teilzunehmen !?
    Würde mich sehr freuen!

    Ganz liebe Grüße <3

    mytimeisnowdaria.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  5. Deine Fotos sind echt abgefahren und die Bonbonhaare ein Traum!

    AntwortenLöschen
  6. oh man was hab ich bloß verpasst. hammer post.ganz nach meinem geschmack. ich liebe es einfach mich durch deinen blog zu lesen. ich fang an und zack bin ich auch schon wieder durch. und ich muss zugeben er hat mir etwas gefehlt weil ich so im stress war. ich finde es super schön das du meinem wunsch nachgekommen bist. das hat mir ein breites lächeln gezaubert in meiner so düsteren zeit =(. dafür danke ich dir. ich war sehr neugirrig darauf mehr über dich zu erfahren und bin nicht enttäuscht wurden. interessant das du echt als gärtnerin gearbeitet hast. ich war auch am überlegen das als not lösung zu wählen bevor ich auf der straße stehe. (lieber einen job als keinen job) aber ich hatte an jedem finger neurodermitis und mein gott zwei jahre hat es gedauert bis alles verheilt war. friseur ist zwar auch so ne sache aber ich hab bisher keine probleme mehr gehabt. ach es ist schön mich wieder mit deinem blog zu befassen. und einen dicken kuss für die erwähnung meines blogs. hat mir irgendwie geschmeichelt haha.naja jetzt aber gut ich les mich mal weiter durch.

    AntwortenLöschen