Fearless' Work

Samstag, Juli 12, 2014

Making of: Captain Amely Rose

Heyho~!

Und endlich gibts wieder ein Making of. Und dann auch noch zu einem sooooo coolen Shooting! Gestern war ich mit Amely Rose und K.D.B Photography unterwegs. 
Was dabei so rum kam, das werdet ihr jetzt gleich sehn :3

Vorbereitung

 Mit Schminke, Pinseln und Accessoires bewaffnet habe ich mich als allererste zu Amely Rose aufgemacht um sie abzuholen. Die gute hatte dann noch viel mehr Zeug dabei. Also an Accessoires und Requisiten würde es uns schonmal nicht fehlen. Zusammen fuhren wir zu der süßen Katharina und legten dann auch recht zügig mit dem Makeup los. Dieses hatten wir vorher schon abgesprochen, so dass ich nur noch schnell die einzelnen Lidschatten rauspicken musste und keine Zeit fürs aussuchen drauf ging. Entschieden hatten wir uns für einen Look mit Schwarz, Blau und Weiß/Silber Tönen. Für die Lippen nahmen wir ein schickes Violett von Dior. Dann zogen sich Amely und Katharina noch um und wir konnten zur Location fahren.



 

Shooting

An Ort und Stelle wurde Amely noch fertig eingekleidet, sprich: Die Schleppe kam dazu und sie wechselte ihre Schuhe auf diese mega coolen Highheels die ihr vielleicht schon aus dem Shooting mit Frank kennt. Dazu kam die Weiße Perücke und meine Augenklappe, sowie eine Halskette von Mortis.M. Katharina hatte außerdem ein Schwert dabei, das mit auf die Fotos sollte. Langsam und vorsichtig krackselten wir also erstmal zu dem Baumstumpf den ihr auf den Fotos oben seht. Vorsicht war da wirklich geboten, da es an der Seite ziemlich steil abwärts ging und Amely ja nicht gerade Geländetaugliche Schuhe trug. Ich weiß gar nicht wie oft an diesem Tag der Satz "Fall bloß nicht" von uns allen ausgesprochen wurde. Als sie aber mal saß gings auch gleich los. Katharina war wohl auch ziemlich positiv überrascht von unserer Posingqueen. Sie selbst änderte dann auch noch ihre Perspektive und kam näher heran. Wiedermal zeigte sie vollen Körpereinsatz und scheute es auch nicht einen Ast mit den Zähnen festzuhalten der ihr im weg war (siehe Bild). Vom Abhang machten wir einen Abstecher zu einer Felswand, die noch steiler war. Die Bilder an dieser Stelle waren aber dann auch recht schnell im Kasten. Ja Amely krackselte auch dort mit ihren Highheels herum. Als wir am Felsen fertig waren ging es dann auch sofort weiter zu einem kleinen Wasserfall. Ab jetzt wurde es nass. Zuerst saß Amely im Wasser und posierte mit einem schicken Schiff, dann lag sie letztenendes sogar komplett drin. Nein es war kein Unfall sondern geplant. Die schleppe wurde durch das eisige Wasser übrigens gefühlte 58349340 Tonnen schwer, aber egal es hat sich total gelohnt. Pitschenass und müde, aber auch glücklich machten wir uns dann auf den Rückweg zu Katharina, damit Amely sich noch umziehen konnte bevor es wieder nach Hause ging.





Ich freu mich schon wahnsinnig auf die fertigen Bilder und bin immernoch total froh, dass sie Amely mit ihren Schuhen nicht die Hachsen gebrochen hat. Mein Respekt junge Dame! Seid ihr genauso gespannt wie ich? Was sind eure Meinungen dazu? Schreibt mir doch einen Kommentar =)

Termine

13.07.2014 - Shooting mit Jenny Defer und Celina Meow Photography
14.07.2014 - Shooting mit Svenja Anderson und Celina Meow Photography
15.07.2014 - Shooting mit Anne Büchert und Celina Meow Photography
22./23.07.2014 - Shooting mit Amely Rose und Celina Meow Photography
09.-10.08.2014 - Musikvideodreh mit RESHAPER
30.08.2014 - 5. Bloggertreffen in Köln mit Amely Rose

<3

Kommentare:

  1. und ich bin doch ein Captain geworden <3
    sehr schön danke maus!
    es war so ein toller tag mit euch <3

    AntwortenLöschen
  2. Scheint so als würden schöne Fotos kommen, ich werde definitiv nochmal vorbei gucken um das Ergebnis zu sehen! :)

    AntwortenLöschen
  3. Wooww, auf das Ergebnis bin ich wieder mal wahnsinnig gespannt! Die Making-Of-Bilder versprechen schon einiges :)

    AntwortenLöschen